China 11.03.-17.03.2005

previous week
next week

Heute habe ich wieder Vorlesung gehalten. Irgendwie wird es immer besser, die Studenten sind immer motivierter und machen mehr mit. Wenn ich mich nicht täusche, sind es sogar mehr statt weniger geworden. Darauf bilde ich mir schon etwas ein.

Danach war ich heute zum ersten Mal in der deutschen Sprachgruppe. Man hat mir beim letzten Mal schon gesagt, dass es so etwas gibt, da bin ich aber schon gerade bei der Abreise gewesen. Nun haben mich ein Mitglied der Sprachgruppe und die Deutschlehrerin in meinem Büro besucht und dazu eingeladen. Es sind da so 15-20 Studenten, die im zweiten oder dritten Jahr deutsch lernen. Es gibt kein Programm, auch keine Moderation. Man sitzt einfach nur im Kreis und unterhält sich in keinen Gruppen auf deutsch. Als neuer, deutscher, junger Mann war ich gleich sehr umlagert. Sonst ist noch die Deutschlehrerin, Frau Huang, da und außer mir noch drei Deutsche. Ein Mann (mit Rauschebart) und eine Frau sind beide in Deutschland schon Rentner, wie ich es verstehe schon über ein Jahr hier und arbeiten noch als Sprachlehrer. Ein deutscher Student aus Chemnitz war noch da. Angeblich gibt es auch noch einen Österreicher, der war aber heute nicht da. Mit den Landsmännern habe ich mich aber nur am Schluß kurz unterhalten können. In dieser Deutschrune wäre es ja Unsinn gewesen, wenn nur die Deutschen miteinander und die Chinesen miteinander gesprochen hätten.

Dieses Wochenende werde ich noch etwas in Chengdu sein und ein bisschen in Parks lustwandeln. Für das nächsten Wochenende habe ich dann schon eine Fahrt nach Emei City organisiert. Ich will da die riesige Buddha-Statue sehen und vielleicht auch den Berg besteigen. Danach gibt es sicher wieder mehr zu berichten. Eigentlich wollte ich ja Zug fahren, davon hat man mir aber abgeraten. Züge sind so überfüllt, es gibt lange Wartezeiten und so weiter. – Die Uni hat noch einen Campus in Emei City, da geht täglich ein Bus. Den soll ich nehmen, außerdem werde ich von einer Studentin betreut, die organisiert auch ein Hotel.


English version

Home Lebenslauf Publikationen Labor Protokolle PGP Key Webmail

letzte Aktualisierung: 01.05.2006